Bürgerbus und Dorfcoach

Raus aus der Einsamkeit

„Einsamkeit ist eine Volkskrankheit. Jeder fünfte Deutsche fühlt sich mittlerweile stark vereinsamt.“ So beginnen Stefanie Gromes und Marie Teresa Giese ihren Bericht über Dorfcoach Christel Schulz im tiefsten Vorpommern. Sie will der Ödnis in der strukturschwachen Region die Stirn bieten.

Denn ohne Zusammenhalt und Miteinander geht es nicht, meint sie. So versuchen Christel und ihr Team, die alten Herrschaften aus den Dörfern hinter der Gardine wegzuholen, zurück in die Gemeinschaft.Auch andere Initiativen in Norddeutschland versuchen die Menschen aus ihrer Vereinsamung wieder in soziale Kontakte zu bringen.

Die Reportage des Norddeutschen Rundfunks über Einsamkeit, Zusammenhalt und wiedergefundene Lebensfreude ist noch in der Mediathek zu sehen.

Die Sendung wurde am Freitag, 3. November 2017, 21:15 bis 21:45 Uhr gesendet.

Literaturempfehlungen

Für Gruppen von Ehrenamtlichen, die sich um einsame und isolierte Menschen kümmern und Lesestoff wünschen, hat das Institut für Religionspädagogik und Medienarbeit im Erzbistum Paderborn (IRuM) eine Medienkiste zusammengestellt. Die Kiste mit etwa 30 Büchern und Filmen kann von der Gruppe für drei Monate ausgeliehen werden. In der Kiste finden sich neben Fach- und Sachbüchern zum Thema auch Kinderbücher, Kindersach- und Bilderbücher, Romane und Biographien. Weitere Informationen erhalten Sie von Werner Stock.

Einige Bücher sind hier vorgestellt.

Die sieben Caritas-Fachverbände gegen Einsamkeit

Logo der Caritas-Konferenzen

Logo von IN VIA

Logo des Kreuzbund

Logo der Malteser

Logo des Sozialdienst katholischer Frauen

Logo des Sozialdienst Katholischer Männer

Logo der Vinzenz- Konferenzen

Kath. Verbände gestalten Kirche und Gesellschaft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok